Themenpool

1. Politisches Wohnzimmer
Wie gehen wir in der Partei und in der BO miteinander um, was bedeuten
uns Respekt auch für andere Meinungen und Ansichten und wie können wir
mit einer konstruktiven Diskussions-und Streitkultur als positives
Beispiel in die Partei und auch außerhalb einwirken?

2. Die Partei und ihr Personal
Wie weiter bei den Linken..sind wir gut aufgestellt in Pankow, Berlin
und im Bund, haben wir die richtigen Entscheidungsträger, wer von denen
trägt noch Visionen und Ausblicke im Kopf und kann die Partei als eine
Kraft der Zukunft führen, wie nah oder abgekoppelt von der Basis und
vom Wählervolk agieren sie und wie kommen wir immer wieder in die
negativen Schlagzeilen? Was heißt Pluralismus und wo sind die Grenzen?
Lassen wir uns von den Strömungen der Partei unsere Anschauungen
diktieren? http://www.die-linke-pankow.de/partei/bezirksvorstand/

3. LAG Umwelt und Ökologische Plattform stellen sich vor

Wie sieht eine linke Umweltpolitik aus, wie können Mitglieder und
Entscheidungsträger noch mehr für ökologische Fragen sensibilitiert
werden, wer sind die Genossen, die ökologische Themen in der
Bundestagsfraktion und in Gremien vertreten, was können wir als Basis
unternehmen, um diesen Themenbereich in den Fokus zu rücken und ihn als
eine der wichtigsten Fragen für die Zukunft zu begreifen?

4. Neue Strategien und kluge Köpfe
Diskussion um ein Strategiepapier von Christoph Spehr aus Bremen als
ein Beispiel und Anregung zur Strategiedebatte der Partei:

„Nach Fukushima – Ein Beitrag zur Strategiedebatte der Linken“

5. Die Partei und ihre Strukturen

http://www.potemkin-zeitschrift.de/2011/07/04/marx-21-%E2%80%93-partei-in-der-partei/

6. Wie vollziehen sich gesellschaftliche Veränderungen, wo können wir
mit welchen Mitteln ansetzen? Wir befinden uns in einer instabilen
Situation, wo sich eine Dynamik entwickelt. Diese müssen wir zu
beeinflussen versuchen. Es würde bei mir eher in Richtung Mitmachpartei
von unten gehen. Zugleich müssen wir als Partei professionelle Politik
abliefern, das ist der Spagat.

7. Welches ist unsere Vorstellung für eine erste Transformationsstufe
hin zu einem demokratischen Sozialismus. Oder: Warum man diese nicht
entwerfen kann.

8. Sinn und Unsinn von Strömungen in unserer Partei und deren Einfluß auf
das Wahlverhalten von Delegierten. (z.B. bei der HV)

9. Wünsche und Pläne der BO-Mitglieder, Schwerpunkte für die nächsten anderthalb Jahre, also bis zum Wahlkampf 2013. Was ist uns wichtig, wie bekommen wir das unter einen BO-Hut.

10. Aufnahme von Kontakt zu PiratenCrews im Prenzlauer Berg, kritische
Auseinandersetzung mit Ihren Positionen, Sitten und Gebräuchen.

11. Kampf den Nazis und dem Rechtsradikalismus Austausch über die Nazi-Situation (in Pankow und Berlin): Was wissen wir darüber? Was können wir tun? In welche Richtung sollte der Politik Druck gemacht werden, z.B. NPD-Verbot?

12. Feminismus und queere Gesellschaftsmodelle

13. Programm der Partei DIE LINKE Der Erfurter Parteitag hat das neue Parteiprogramm am 23. Oktober 2011 mit 503 Stimmen bei 4 Gegenstimmen und 12 Enthaltungen beschlossen. Das ist eine Zustimmung von 96,9 Prozent. Vom 17. November bis 15. Dezember 2011 wird es einen MITGLIEDERENTSCHEID zur Bestätigung des Parteiprogrammes geben. DOWNLOAD

14.  Ein Thema wäre, dieses Jahr als das „Jahr der Genossenschaften“ zu thematisieren (ausgerufen von der UNO). Wir sollten uns 2012 mit den (Rechts-)Formen von Kooperativen und Genossenschaften beschäftigen und schauen, wo und in welchem Umfang sich solche Eigentums- und Wirtschaftsmodelle auf unsere heutige Zeit anpassen und in unseren (regionalen) Raum einbinden ließen.

15. Brennender Protest in der Breschnew/Honecker-Ära mit einem Bericht von Karsten, der Experte in dieser Frage ist.

Advertisements

3 Gedanken zu „Themenpool

  1. Pingback: Erinnerung | bo valentin

  2. Pingback: Einladung zum 5.1. | bo valentin

  3. Pingback: Protokoll BO-Sitzung vom 05.01.2012 | bo valentin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s