Europa diskutieren! Pankower BOs machen das

Die BO Valentin trifft sich am kommenden Donnerstag, den 9. Januar 2014 um 19.30 Uhr in der Kulturkantine mit den BOs Luise und Rotwild zu einem Diskussionsabend zu Europa, zur EU und zu den kontroversen Ansichten zu diesem Thema innerhalb der Partei.

Eingeladen haben wir dazu unseren Landesvorsitzenden Klaus Lederer. Klaus hat als Mitglied des Parteivorstands auch über den Entwurf zum Europa-Wahlprogramm der Linken mit entschieden, sich also schon intensiv damit beschäftigen müssen/dürfen.

Klaus wird uns sicherlich die wichtigsten Wahlkampf-Themen darstellen.
Thematische Wünsche könnten wir Klaus vorab mitteilen.
So wurde bei der letzten Valentin-Sitzung das Thema Demokratieentwicklung in der und durch die EU genannt.

Unser Vorschlag für den Zeitplan:
19:00-19:30 Uhr ankommen, Schwätzchen
19:30-20:30 Uhr: Klaus Lederer: Europa-Wahlen 2014
20:30-20:45 Uhr Pause
20:45-21:30 Uhr Fortsetzung der Diskussion.

Danach: Schwätzchen über dies und jenes.

Advertisements

Berliner Linke-Chef und die direkte Demokratie

Der Linksparteichef Klaus Lederer will die Beteiligung der Wähler an wichtigen politischen Entscheidungen ausbauen. Ein Interview mit der Berliner Zeitung.

„Der Volksentscheid des Berliner Energietisches brachte Ende 2013 gehörig Bewegung in die Berliner Landespolitik – mit rund 600.000 Stimmen verfehlten die Verfechter einer anderen Energiepolitik nur knapp das Quorum. Die Linkspartei engagierte sich sehr für den Volksentscheid – aus Überzeugung für die direkte Demokratie, wie Linksparteichef Klaus Lederer erläutert.“

Das ganze Interview

Roter Salon am Freitag: Wem gehört die Stadt?

Einen der kulturellen und politischen Höhepunkte im  Altpankower Kiez ist nach wie vor der alljährlich stattfindende Rote Salon im ehrwürdigen Kavaliershaus in der Breiten Straße. Die Veranstaltungsreihe hat sich wieder an ein brandaktuelles Thema gewagt und fragt ganz unverblümt: wem gehört (eigentlich) die Stadt? Katrin Lompscher und Klaus Lederer begrüßen interessante Gäste und diskutieren mit Betroffene und Opfer neuer Stadtgestaltung. Das Programm und die Gästeliste kann man hier nachlesen.

Die Veranstaltung ist eine Koproduktion der BO Rotwild (Jugend-BO), BO Luise und der BO Valentin aus Pankow.