Montag, 01.02.2016, ab 18.30 Uhr: Proteste gegen NPD-Aufmarsch auf dem Antonplatz in Berlin-Weißensee angekündigt

IMG_9454Der letzte Post war auch so ein Aufruf gegen die NPD. Es ist nervend und bedauerlich, wie oft man sich gegen diese Nazis in der heutigen Zeit noch wehren muss. Noch bedauerlicher ist es, dass es immer wieder Menschen gibt, die denen nachrennen.

So hier der Aufruf von „Berlin gegen Nazis:

Für Montag, den 01.02.2016 ruft die NPD zu einem Aufmarsch in Weißensee auf. Inzwischen haben verschiedene demokratische Parteien und eine Gruppe aus dem antifaschistischen Spektrum Kundgebungen für zivilgesellschaftlichen Protest.

Der Aufmarsch der NPD soll laut Ankündigung auf Facebook um 19 Uhr auf dem Antonplatz im Ostberliner Stadtteil Weißensee beginnen. Die Versammlung findet unter dem Motto „Das Boot ist voll!“ statt und richtet sich gegen die Unterbringung von Flüchtlingen in Berlin.

Gegen den Aufmarsch wurden von verschiedenen demokratischen Parteien und einer Gruppe aus dem antifaschistischen Spektrum Kundgebungen angemeldet. Wo es Möglichkeiten gibt, sich am zivilgesellschaftlichen Protest zu beteiligen, ist Aktionskarte in der zu sehen (siehe unten).

„Berlin gegen Nazis“ informiert  über diese Website, die „Gegen Nazis“ Smartphone-App (kostenlos für Android-Smartphones und iPhones), Twitter und Facebook zu Neuigkeiten zu Protesten gegen die NPD sowie eine mögliche Aufmarschroute der Rechtsextremen.

Der Hashtag für aktuelle Informationen auf Twitter lautet: #aplatz .

Mehr Informationen und aktuelle Karten der Routen gibt es hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s