Einladung zur Lesung mit Salean Maiwald

Pro Kiez Bötzowviertel e.V.

Zweimal musste ich aus Deutschland fliehen – Jüdisches Leben in der DDR

In ihrem Buch „Aber die Sprache bleibt“, Karin Kramer -Verlag, Berlin, 2.Aufl.2009, berichtet die Berliner Autorin u.a. von den Erfahrungen der Romy Silbermann, die 1949 von Israel nach Ostberlin ging.

Eine Zeitzeugin wird über jüdisches Leben in der DDR sprechen.

Wann: Am Donnerstag, 30.August 2012, 20:00 Uhr

Wo: Im Veranstaltungsraum der Kurt-Tucholsky-Bibliothek

EINTRITT FREI (gefördert vom Berliner Autorenlesefonds)

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s