Linke will Korrektur der sächsischen Verfassung

Der designierte Fraktionsvorsitzende und Landeschef der sächsischen Linken, Rico Gebhardt erklärte in einer Pressekonferenz die Einzelheiten der Wünsche nach Verfassungsänderung: nicht die Schuldenbremse, sondern Privatisierungsbremse soll festgeschrieben werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s