Protokoll der BO-Sitzung vom 01.03. in der GS (thematischer Abend)

TOP 1: Nazistrukturen in Pankow/Statistiken zu Opfer und Motivation von Nazi-GewaltKein_Kiez_fu__r_Nazis.jpg

Sandra K. hatte Ines Pohl und Alfred von der North East Antifa Berlin als Dozenten geladen und wir bekamen einen umfassenden Eindruck über Strukturen, Aktivitäten und Personen der Naziszene in Pankow. Zudem erfuhren wir noch einige interessante Detailinformationen aus der Opferperspektive, wie z.B.: wer wird angegriffen, warum, wo und wie oft und wie hat sich das in den letzten Jahren entwickelt, was ist strafrechtlich verfolgbar und wo wendet man sich hin.

Die Frage nach einer Zusammenarbeit der BO mit diesen Netzwerken war von größten Interesse.

Hier eine kleine Zusammenstellung der relevanten Adressen: http://nea.antifa.de/ [moskito] – Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus – für Demokratie und Vielfalt Fehrbelliner Straße 92 10119 Berlin Leitung: Bettina Pinzl, Silke Hünecke Fon: +49 (0)30. 443 71 – 79 … http://www.pfefferwerk.de/http://pankower-register.de/http://www.reachoutberlin.de/

…und hier noch ein Pfundstück: ein Ratgeber für Vermieter, die mit Anfragen von rechten und rechtsexremen Gruppen konfrontiert werden.

TOP 2: Energietisch und Volksbegehren

Informationen gab es noch zum Volksbegehren neue Energie für Berlin, zum Energietisch und die Sammlerorganisation.  Sammlerkalender und Termine findest Du auf dem Blog.

TOP 3 Verschiedenes

Wie immer gab es auch zu anderen aktuellen Themen Gespräche und Informationen.

Neumitglieder-Projekttreffen: Vera und Raik berichteten über die besprochenen Aktivitäten (Stammtisch, NM-Treffen), Hürden (nicht jeder im BV ist davon überzeugt, das intensiver und kreativer Handlungsbedarf nötig ist, um die Partei für NM attraktiver zu machen), Kommunikation und Anschlussfähigkeit (E-Mail-Verkehr, welche BOs und AGs sind aktiv und interessant?, wer antwortet auf Anfragen und wie kann Selbstorganisation gefördert werden?)

Frauentagsfeier vom Bezirk: Wie kommt es zur unglücklichen Planung des Unterhaltungsprogrammes der Frauentagsfeier mit einem Entertainer, der Spitzenpropagandist des DDR-Fernsehens war und nun wahrlich nicht den zukunftsweisenden Stil der Pankower Partei verkörpert. Als Signal, die Partei für die Gesellschaft attraktiver zu machen, ist das sicher ein untaugliches Mittel.

BV-Sitzung am 7.3.: Am 7. 3. tritt mal wieder der Bezirksvorstand zusammen und wird sich unter anderen unter Punkt 10 mit dem Antrag der BO Valentin zum Nachtasyl Gorki beschäftigen.

Karsten und Markus werden präsent sein, um den Antrag zu erläutern und zu bekräftigen. Weitere Mitglieder der BO sind aufgefordert, wenn Zeit und Raum ist, sich daran zu beteidigen.

Soweit der neueste Klatsch, wir treffen uns wieder am 15.3. und wenn Ihr Themen, Hinweise, Termine oder sonstiges habt, nur her damit.

Auch sollten wir uns schon jetzt Gedanken zum nächsten thematischen Abend machen. Ihr seid alle dazu aufgefordert, ein Thema, wenn nötig einen Dozenten zu finden oder gleich selbst das Input-Referat zu halten.

Protokoll Raik

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s