Gauck als Opfer von Zitatfehldeutern

Da ist er noch nicht im Amt und braucht schon Flankenschutz von Leuten, die seine unsäglichen Zitate verteidigen und der Netzgemeinde sagen: So nicht! Zitatzensoren sind also unterwegs, um Gauck vor der Presse, dem Netz und vor allen Dingen seinen eigenen Aussagen beschützen sollen. Der Oberrethoriker ist auf Hilfe angewiesen. Hier gibt es dazu mehr. Zu Zitat und Kontex noch hier ein interessanter Beitrag. Außerdem: Gauck und das Netz- zwei Antipoden, die sich nicht verstehen und vertragen werden. Ein Beitrag aus der taz.

Gauck zu Sarrazin, Überfremdung und Islam:

„Man vergisst nicht, wenn man vergessen will…“ (Friedrich Nietzsche) Die Rede von der gesunden deutschen Nation Eine kritische, diskursanalytische Skizze zu einer Rede von Joachim Gauck von Dr. Sebastian Reinfeldt auf der FDS-Seite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s