Schon wieder Scheiben von Halinas Büro eingeworfen

In der Nacht vom 5. zum 6. Januar ist das Büro von Halina Wawzyniak erneut Ziel eines Anschlages geworden. Dazu erklärt sie in einer Pressemitteilung:

Erneuter Anschlag bestärkt mich nur im Kampf gegen Rechts

In der Nacht zum 6. Januar wurden erneut zwei Fensterscheiben des
Bürgerbüros der Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden
Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Halina Wawzyniak, in Berlin-Kreuzberg
eingeworfen. Dabei wurden keine Wertsachen entwendet. Die Polizei geht
von einem gezielten Anschlag aus. Halina Wawzyniak vermutet
Rechtsextreme hinter der Tat. Bereits vor einem halben Jahr waren im
Umfeld eines Nazi-Aufmarsches die Scheiben ihres Bürgerbüros
eingeworfen worden. Halina Wawzyniak erklärt:

Das wäre ein weiterer Versuch der Nazis ihre Gegnerinnen und Gegner
einzuschüchtern. So wie vor einem halben Jahr, wird ihnen dies auch
diesmal nicht gelingen. Im Gegenteil fühle ich mich nur noch mehr
bestärkt in meinem Kampf gegen Rechtsextremismus. Rassistisches,
antisemitisches und ausländerfeindliches Gedankengut darf in unserer
Gesellschaft keinen Platz haben.

Im Wochentakt: Immer wieder Attacken auf Büros der Linken

In der Silvesternacht ist erneut ein Büro der Linken angegriffen worden – diesmal flogen die Scheiben bei Linke-Fraktionschef Wulf Gallert und der Parlamentarierin Eva von Angern in Magdeburg ein. Und auch das zum wiederholten Male. Die Abgeordnet…>> mehr
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s