Solidarität für Betroffene

Seit 2009 sind Mitglieder der BO Valentin regelmäßig vor dem Jobcenter anzutreffen, ob im Gespräch mit betroffenen Hartz IV- Empfänger, im Unterschriften sammeln für die Petition zur Streichung des Sanktionsparagraphen oder zum Anbieten von aktiver Hilfe durch Rechtsanwälte oder partiinterne Rechtshilfe. Auch außerhalb von Wahlkampfzeiten erachten wir es als notwendig, als Partei präsent zu sein und sozial schwachen Menschen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die Geschichten der Betroffenen erschüttern und zeigen, welcher Willkür dieser Personenkreis in ganz normalen Alltagssituationen ausgesetzt ist. Die von SPD und Grünen auf den Weg gebrachten und von der CDU und FDP verschärften rechtlichen Bedingungen von Hartz IV sind menschenverachtend und diskriminierend, schränken die freie Wahl des Lebensentwurfs ein und machen abhängig von der Willkür von Institutionen. Wir als Linke sind die einzige Partei, die sich für die schon fast Abgeschriebenen der Gesellschaft einsetzt. Unser Einsatz macht Hoffnung, dass immer mehr Menschen diese Zusammenhänge erkennen und bereit sind, sich zu wehren. Es bedarf aber weiterhin unsere Solidarität mit den Opfern dieses Systems, um eines Tages zur besseren Verteilungsgerechtigkeit zu gelangen und den Betroffenen eine menschenwürdige Lebensperspektive zu schaffen.

Raik

Sprecher BO Valentin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s